Sie sind hier: Startseite » Jugendfeuerwehr » News

Jugendfeuerwehrdienst heißt auch improvisieren…

Jugendfeuerwehrdienst heißt auch improvisieren…

Auch das gehört zum Feuerwehralltag dazu... egal wie finde eine Lösung. Um das zu trainieren und die Jugendlichen immer wieder auf neue Herausforderungen zustellen. So haben die Jungs die Aufgabe bekommen: In dem Fass steht eine Kübelspritze, die ihr retten müsst. Dazu hatten sie die ganze Beladung unseres TSF-W Fahrzeugs zu Verfügung.

Seit Januar sind 5 Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilungen gewechselt. 2 nach Mielenhausen du 3 zu uns.

Sie absolvierten die Truppmannausbildung in Hann. Münden und Staufenberg. Diese findet auf Stadtebene gemeinsam mit der Gemeinde Staufenberg statt. Über mehrere Wochenenden wurden sie zu Feuerwehrmännern ausgebildet. Dort werden Grundtätigkeiten theoretisch und praktisch vermittelt. Auch ein wichtiger Bestandteil die verschiedenen Fahrzeuge und Beladung zu kennen. Vor allen der Umgang mit den Gerätschaften muss geübt werden. Dieses Jahr sind es über 48 Teilnehmer und über 20 Ausbilder. 3 Ausbilder stellt die Feuerwehr Volkmarshausen. Aber nicht nur kommt der Nachwuchs aus der Jugendfeuerwehr auch Quereinsteiger sind dabei.

Dieser Lehrgang ist der Anfang der Feuerwehrkarriere alle vermittelten Dinge müssen auf den Ortsteilen verinnerlicht werden. Um wie es so schön heißt jeder Zeit rund um die Uhr für die Bevölkerung da zu sein.